Themenfelder

Smart Spaces

„Smart Spaces“ beschreiben Umgebungen, die es erlauben, auf Dienste und Lösungen über die Grenzen der Lebensbereiche hinweg nahtlos zuzugreifen und mit ihnen zu interagieren. Assistenten werden die reale Welt mit allen menschlichen Sinnen wahrnehmen und den Nutzern eine allumfassende User Experience zu Hause, im Büro und unterwegs bieten.

Gesundheit & Pflege

„Self-Tracking“ dient einer umfassenden Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention. Intelligente Sensoren erfassen Aktivitäts- und Vitaldaten, deren Analyse einer Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens dient.

Sicherheit

Smarte Sensoren kontrollieren kontinuierlich den Sicherheitsstatus der eigenen vier Wände. Automatisch aktivierbare Notfallszenarien bieten schnelle Hilfe in verschiedenen Gefahrensituationen.

Versicherung & Finanzen

In der Realität des vernetzten Lebens haben digitale Plattformen zur Risikoabschätzung und Prävention höchste Relevanz.

Energie

Das Gebäude der Zukunft ist klimaneutral. Smart Micro Grid-Systeme stimmen lokal Energieerzeugung und –verbrauch aufeinander ab. Es wird ein stabiles und kostenoptimiertes Versorgungssystem geschaffen.

Bauen & Wohnen

Digitalisierung und die Vernetzung der Lebensbereiche sind auch in der Bau- und Real Estate-Branche ein entscheidender Faktor. Die Integration von innovativen Technologien wird im Umfeld von Bauen und Wohnen das Differenzierungsmerkmal der Zukunft sein.