07.02.2019 //

Workshop "Die Notwenigkeit disruptiver Geschäftsmodelle und wie man damit umgehen sollte" by Bridgemaker & Connected Living am 02.04.2019 in Berlin

Das Vereinsmitglied Bridgemaker GmbH und Connected Living organisieren gemeinsam am 02. April 2019 (10:00-17:30 Uhr) in Berlin den Workshop „Die Notwenigkeit disruptiver Geschäftsmodelle und wie man damit umgehen sollte“, zu dem wir alle Mitglieder des Innovationszentrums herzlich einladen.

Im Fokus des Workshops stehen neben dem Erlangen eines grundsätzlichen Verständnisses für disruptive Geschäftsmodelle, auch die Entwicklung von eigenen relevanten Geschäftsmodellideen im Bereich „Vernetztes Leben“ sowie die darauf basierte Erstellung eines Projektplans zur Umsetzung dieser.

Die Digitalisierung und das Internet of Things (IoT) verändern zunehmend unsere Wirtschaft und Gesellschaft. Gerade in diesen Zeiten des Umschwungs treten viele Start-ups in den Wettbewerb, die mit disruptiven Geschäftsmodellen den Markt neu aufrollen möchten. Große Konzerne und etablierte Unternehmen hingegen stehen oft vor der großen Herausforderung, mit der Agilität, Schnelligkeit und Flexibilität von jungen Start-ups mitzuhalten, was die Umsetzung disruptiver Innovation angeht. Aufgrund ihrer hierarchischen Strukturen, effizienzorientierten Wertschöpfungs-prozesse sowie langen und komplexen Kommunikations- und Entscheidungswege, können große Organisationen Innovationsprozesse oft nicht mit der nötigen Dynamik umsetzen. Ein guter Weg, wie traditionelle Unternehmen durch innovative Geschäftsmodelle Wettbewerbsvorteile in ihrem Marktsegment generieren können, ist die Gründung von eigenen Digitalisierungseinheiten, die die bestehenden Kompetenzen und Ressourcen von Unternehmen mit einem innovativen Mindset verbinden. Durch sogenannte Digital Start-ups, die sich durch eine größere Nähe zum Markt und höhere Flexibilität auszeichnen, können neue digitale Geschäftsmodelle entwickelt, getestet und validiert sowie gleichzeitig schneller auf Veränderungen in der Branche, z.B. in Bezug auf Produkteigenschaften oder technologische Entwicklungen reagiert werden.

Ziel des eintägigen Workshops ist es, ein grundlegendes Verständnis für Innovationsprozesse im digitalen Umfeld zu erlangen und sich mit den Möglichkeiten der Umsetzung von innovativen Geschäftsmodellen innerhalb der eigenen Organisation auseinanderzusetzen.

Eine Anmeldung ist bis spätestens 15.03.2019 bei Aylin Özdil möglich.
Da wir über begrenzte Teilnehmerkapazitäten verfügen, bitten wir um frühzeitige Anmeldung und vergeben die Plätze nach dem „first come first serve“-Prinzip. Für Connected Living-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos.

  • agenda_workshop_disruptive_gm-dd03b2d5e23c293b42284d32ebcf31d0