16.11.2018 //

Erfolgreich vernetzt und informiert: 16. CONNECTED LIVING Mitgliederversammlung am 07. November im ESTREL Hotel Berlin

Das branchenübergreifende Netzwerk hat am 07. November 2018 seine 16. Mitgliederversammlung mit mehr als 50 Teilnehmern veranstaltet. Die Location des Mitglieds ESTREL Hotel Berlin bot an diesem Tag den perfekten Rahmen für die Versammlung und das Business Dinner im Anschluss.

Prof. Dr. Dr. h.c. Sahin Albayrak, Vorstandsvorsitzender von Connected Living, begrüßte mit einem kurzen Impulsvortrag alle Teilnehmer der Mitgliederversammlung. Er sprach über die Chancen und Herausforderungen des Internets of Everything und der digitalen Transformation und ging in diesem Zusammenhang auf die künftige Verschmelzung der Bereiche Wohnen, Arbeiten und Mobilität zum sogenannten „Smart Space“ ein. Darüber hinaus lobte er Connected Living als wichtige Initiative zur branchenübergreifenden Vernetzung von Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung und drückte seine Freude über den Beitritt 16 neuer Mitglieder seit der vergangenen Sitzung im September 2017 aus. 13 Neumitglieder nutzten in diesem Rahmen die Möglichkeit, ihre Unternehmen, innovativen Projekte und Produkte vorzustellen.

Im Anschluss an die Neumitglieder-Vorstellung blickte der Vorstand auf die Aktivitäten des Vereins seit der letzten Mitgliederversammlung zurück. Highlight-Events des vergangenen Geschäftsjahres waren unter anderem die Connected Living ConnFerence 2018 mit mehr als 120 Teilnehmern und rund 50 Speakern sowie der Hackathon „ConnHack“, den Connected Living gemeinsam mit seinen Mitgliedern im März 2018 in Berlin durchgeführt hat. Im Rahmen des Hackathons arbeiteten mehr als 50 Programmierer, Daten-Analysten, Designer und Wirtschaftswissenschaftler anhand verfügbarerer Daten an der Entwicklung neuer datenbasierter Services und Use-Cases sowie innovativer Software-Lösungen im Bereich „vernetzter Energiesysteme“.
Darüber hinaus boten die Mitarbeiter der Geschäftsstelle den Anwesenden der 16. Mitgliederversammlung einen Ausblick auf die kommenden Vereinsaktivitäten und Event-Highlights: So sind für das kommende Geschäftsjahr zahlreiche „Future of Digitization“-Workshops geplant, im Rahmen derer verschiedene branchen- und technologiebezogene Fokusthemen des Internet der Dinge und der Digitalisierung beleuchtet werden sollen. So ist für 2019 neben einem Innovationsworkshop zum Einsatz von IoT-Technologien in der Büro- und Arbeitswelt, den Connected Living gemeinsam mit dem Industrieverband für Büro- und Arbeitswelt e. V. durchführen wird, auch ein gemeinsamer Workshop mit dem Vereinsmitglied TÜV NORD (TÜV NORD-Academy) im Bereich Künstliche Intelligenz im Smart Home geplant. Auch dem Thema Blockchain im Vernetzen Leben soll im neuen Geschäftsjähr erneut besondere Relevanz zukommen.

Im Zuge der 16. Mitgliederversammlung führte das Netzwerk zudem eine Brainstorming-Session in Form eines Workshops, moderiert durch das Vereinsmitglied ThoughtWorks Deutschalnd, durch, um gemeinsam relevante Inhalte und Formate für das Jahr 2019 erarbeiteten. Mit der Erwartungsabfrage und Diskussion förderte Connected Living an diesem Abend die Konkretisierung der Planungen und Vorhaben für 2019 und stellte erneut sicher, dass auch zukünftig aktuelle, markt- und mitgliederrelevante Themen- und Problemstellungen zielgenau adressiert werden. Dem starken Mitgliedernetzwerk sollen somit Veranstaltungen und Inhalte geboten werden, die ihren konkreten Anforderungen und Bedürfnissen entsprechen.

Der Abend wurde mit einem anschließenden Business Dinner und Get-Together abgerundet. Der Connected Living Vorstand und die Geschäftsstelle danken den Mitgliedern für ihre Teilnahme und freuen sich auf die weiterhin gute Zusammenarbeit und den branchenübergreifenden Austausch.

  • mv_1-86c65b97abf8d3832f781715b5bc70c0
  • mv_2-50b7c7f0ff3534b59473209afb47024c
  • mv_3-49650a0dde6c0ec28d6e7d91c0ac79a4
  • mv_4-f5b707cda74b48eb075004c964662446
  • mv_5-2f0027824f881b84d97bbe988f96e9b0