05.12.2017 //

Save-the-Date: Erste Veranstaltungen und Workshops von Connected Living in 2018 terminiert

Nachdem wir in 2017 eine Reihe von Workshops und Events erfolgreich durchgeführt haben, freuen wir uns, dass wir Ihnen bereits heute die ersten Veranstaltungen für 2018 ankündigen können:

08.02.2018: Workshop „Prototyping“ mit IXDS in Berlin:

Die Konzeption und Entwicklung von IoT-basierten Lösungen stellt Unternehmen vor vielerlei Herausforderungen. Die rasante technologische Entwicklung und der Markteintritt neuer Wettbewerber mit zum Teil disruptiven Innovationen erfordert von Unternehmen zunehmend, kurzfristig auf Marktveränderungen reagieren und schnell neue Lösungen auf den Markt bringen zu können. Das Prototyping kann dabei als essenzielles Hilfsmittel zur schnellen Validierung von digitalen Produkten und Dienstleistungen ohne großen Kostenaufwand herangezogen werden. Am 8. Februar 2018 organisieren wir gemeinsam mit unserem Vereinsmitglied IXDS einen Innovationsworkshop, in dessen Rahmen die verschiedenen Formen, Methoden und Werkzeuge des Protoyping vorgestellt, ihre Anwendung diskutiert und anhand konkreter Beispiele veranschaulicht werden sollen.

20.02.2018: Workshop „Payment in einer vernetzten Welt – wie bezahlen meine Kunden zukünftig“ mit Ingenico Payment Services in Ratingen:

Der Einsatz neuer Technologien beeinflusst das Konsumverhalten heute so stark wie noch nie. Digitale Dienste wie das automatisierte Nachbestellen von Lebensmitteln und Verbrauchsgütern, das Buchen von Entertainment-Anwendungen oder das Einkaufen über Sprachsteuerung erweitern das Spektrum des digital Vernetzten Lebens fundamental, heben den Einkaufs-, Service- und Buchungsprozess auf ein nächsthöheres Level und ermöglichen die Entwicklung neuer Kundenangebote. Um die Potenziale ausschöpfen zu können, bedarf es der aktiven Auseinandersetzung mit dem Thema Payment, das es Unternehmen ermöglicht, eine Welt voller neuer Möglichkeiten, Verkaufschancen und potenzieller Kunden zu erschließen. Wir nehmen dieses spannende Thema beim Workshop „Payment in einer vernetzten Welt – wie bezahlen meine Kunden zukünftig?“ in den Fokus, der am 20. Februar 2018 in Ratingen stattfindet.

01.03.2018: Workshop „Datenschutz & Privacy“ mit TÜV Nord und Detecon:

Am 17. Oktober haben TÜV NORD GROUP und Connected Living gemeinsam erfolgreich den Workshop „Smart aber sicher“ durchgeführt. Im Rahmen des Workshops wurden die Themen Sicherheit und Risikomanagement bei der Entwicklung und Herstellung von Smart Home- und IoT-Anwendungen beleuchtet und über besonders schützenswerte Eigenschaften diskutiert. Insbesondere die Themenbereiche Datenschutz und Datenverwendung im Zusammenhang mit IoT-Technologien trafen bei den Teilnehmern auf großes Interesse und werden nun in einem Follow-Up-Workshop zum Fokusthema „Datenschutz & Privacy“ am 1. März 2018 näher behandelt. Dazu geben unser Vereinsmitglied TÜV NORD GROUP und die Management- und Technologieberatung Detecon Einblicke in die zentralen Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO und GDPR) sowie in Best-Practice Ansätze aus der Praxis. Darauf aufbauend werden in Gruppen konkrete Fallbeispiele erarbeitet und Handlungsempfehlungen abgeleitet. Der Veranstaltungsort wird zeitnah bekannt gegeben.

12.04.2018: Workshop „Chancen und Potenziale von Blockchain“ mit Mücke, Sturm & Company in München:

Die Connected Living Arbeitsgruppe „Connected Ecosystems“ veranstaltet gemeinsam mit dem AG-Leiter und Vorstandsmitglied Michael Mücke (Mücke, Sturm & Company GmbH) am 12. April 2018 in München den Workshop „Chancen und Potentiale von Blockchain“. Im Fokus des Workshops stehen die Blockchain-Technologie und deren Auswirkungen auf die Themenfelder Smart Home und Vernetztes Leben. Ziel des Workshops ist es, die Trends und Entwicklungen sowie neue Anwendungsfelder, die mit der Blockchain-Technologie erschlossen werden können, zu diskutieren und deren Möglichkeiten zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle herauszuarbeiten.

05./06.06.2018: Connected Living ConnFerence in Berlin:

Am 5. und 6. Juni 2018 veranstalten Connected Living und heise Events in Berlin die 4. Connected Living ConnFerence, eine der führenden Konferenzen in den Bereichen Vernetztes Leben und Smart Home.
Erneut möchten wir unseren Mitgliedern und Fachbesuchern durch praxisnahe Vorträge und interaktive Workshops neue Impulse aus den unterschiedlichen Bereichen der digitalen Welt geben und das Networking fördern. Unter dem Fokusthema „Digitale Transformation und vernetztes Leben – gemeinsam die Zukunft gestalten“ diskutieren auch dieses Mal wieder mehr als 100 Gäste aus Wirtschaft und Politik unter anderem über folgende Leitfragen:

• Wo stehen die Unternehmen mit ihren digitalen Transformationsstrategien im vernetzten Leben heute und wohin geht die zukünftige Entwicklung?
• Welche Auswirkungen ergeben sich dabei auf Hersteller und Dienstleister und wie müssen Unternehmen zukünftig agieren?
• Wie behalten Unternehmen den Kunden im Fokus ihrer digitalen Transformationsstrategie?
• Wie können Unternehmen durch Kooperationen gemeinsam innovative und mehrwertstiftende Produkte und Dienstleistungen im vernetzten Leben entwickeln?
• Welche Herausforderungen unserer Gesellschaft können mit vernetzter, intelligenter Technologie gelöst werden und wie bleibt die Entwicklung für den Menschen beherrschbar?

Eine Einladung mit detaillierten Informationen zu den Veranstaltungen erhalten die Mitglieder von Connected Living rechtzeitig. Weitere Informationen erhalten Sie von Martin Pietzonka aus der Geschäftsstelle – er beantwortet gern Ihre Rückfragen und nimmt Ihre Registrierung jederzeit entgegen. Für Mitglieder von Connected Living ist die Teilnahme wie immer kostenlos (außer ConnFerence).

  • 20171124_ankuendigung-workshops-871c24c270a1b8340b344169a9727977