16.07.2017 //

Jubiläumsfeier: Der Connected Living-Showroom "Smart Life Lab" überzeugt mit realen Connected Life-Szenarien, seit mehr als 10 Jahren

Das Innovationszentrum Connected Living feiert am 4. September 2017 das 10-jährige Bestehen seines Showrooms „Smart Life Lab“, über den Dächern von Berlin, im 15. Stock des Telefunken-Hochhauses am Ernst-Reuter-Platz.

Die Gäste werden zu Beginn der Festveranstaltung um 18 Uhr mit Grußworten empfangen. Darauf folgt eine Podiumsdiskussion mit anschließendem feierlichen Get-together und einem Business Dinner. Parallel dazu haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, in sequentiellen Führungen das „Smart Life Lab“ zu besichtigen und dabei Use-Cases aus dem Vernetzten Leben im Jahr 2025 zu erleben.

Das „Smart Life Lab“ wurde im Jahr 2006 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und von Prof. Sahin Albayrak im Rahmen des Forschungsfördervorhabens „SerCHo“ (Service Centric Home), als europaweit erste auf dem Internet der Dinge (IoT)-basierende Musterwohnung ins Leben gerufen.

Bereits seit 10 Jahren ermöglicht der Showroom einer breiten Öffentlichkeit und Fachdelegationen, innovative Lösungen für das Vernetzte Leben in einer realen Wohnungsumgebung zu erleben. Die bislang über 11.000 Besucher und das enorme Interesse am „Smart Life Lab“ zeigten die Notwendigkeit zur Etablierung einer nachhaltigen Organisationsform, um sektorenübergreifende Kooperationen zur Erschließung des Marktes zu erleichtern. So entstand weiterführend, mit der Unterstützung des BMWi, vor acht Jahren das Innovationszentrum Connected Living e. V., mit seinen aktuell mehr als 60 Mitgliedern.

Die im „Smart Life Lab“ integrierten Lösungen verdeutlichen das große Potential und die Möglichkeiten der Technologien und vernetzten Systeme in den Bereichen Energie, Gesundheit, Sicherheit, Komfort, altersgerechtes Leben und Mobilität. Der Showroom adressiert u. a. eine der größten Herausforderungen im Vernetzten Leben: unterschiedliche Kommunikationsstandards- und Protokolle, die eine herstellerübergreifende Vernetzung von Endgeräten verhindern.
Die im Innovationszentrum Connected Living entwickelte IoT-Plattform IOLITE - die technologische Grundlage des „Smart Life Lab“ - ermöglicht es, Endgeräte aller Hersteller problemlos zu verknüpfen. So konnte eine „State of the Art“-Umgebung für das Vernetzte Leben der Zukunft geschaffen werden, in der alle Connected Living-Mitglieder die Möglichkeit haben, ihre smarten Geräte und Lösungen in einem ganzheitlichen System zu vernetzen und der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Zur Jubiläumsfeier am 4. September (18-21:30 Uhr), die im Anschluss an die diesjährige Connected Living-Mitgliederversammlung (15:30-17:30 Uhr) stattfindet, sind alle Connected Living-Mitglieder ganz herzlich eingeladen, um mit Connected Living und hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Forschung das Jubiläum, die Meilensteine und Errungenschaften des Showrooms und des Netzwerkes gebührend zu feiern.

Die Connected Living-Mitglieder erhalten zeitnah eine Einladung zum Jubiläums-Empfang und zur Mitgliederversammlung und werden gebeten, sich den Termin freizuhalten.

Ihr Ansprechpartner zur Veranstaltung ist Jakob Schofer aus der Connected Living-Geschäftsstelle.

  • vermarktung02-b71d1897fbbb9aec2958dd6281412926
  • vermarktung03-60b18254c06e10a4bfc355d3ad2ba257
  • vermarktung04-49af406ff3be906dbaa23fcf2c1414fc
  • vermarktung05-12612585dc92a0ccad987364a2383317