16.07.2017 //

Workshop „Chancen und Potentiale von Augmented und Virtual Reality im Smart Home“

Die Connected Living Arbeitsgruppe „Connected Ecosystems“ veranstaltet gemeinsam mit dem AG-Leiter und Vorstandsmitglied Michael Mücke (Mücke, Sturm & Company) am 18.07.2017, zwischen 10:30 und 16:30 Uhr in München den Workshop „Chancen und Potentiale von Augmented und Virtual Reality im Smart Home“.

Im Fokus des Workshops stehen die Technologien der „Augmented Reality“ sowie der „Virtual Reality“ und deren Auswirkungen auf Geschäftsmodelle im Smart Home, Vernetzten Leben und im Alltag.

Ziel des Workshops ist es, Trends und Entwicklungen für AR und VR, den Einfluss auf Geschäftsmodelle und Kundenbeziehungen im Bereich Smart Home sowie mögliche neue Anwendungsfelder zu diskutieren:

  • Was sind Augmented Reality und Virtual Reality, wie unterscheiden sich beide Technologien und was sind derzeitige Trends auf dem Markt?
    • Einführung in die Technologien und deren Nutzungsmöglichkeiten im vernetzten Leben (Microsoft HoloLens, HTC Vive)
    • Möglichkeit im Smart Lab von Mücke Sturm & Company die Geräte selbst zu testen
  • Wohin entwickeln sich beide Technologien im Bereich des Smart Homes und wie sehen mögliche Zukunftsszenarien aus?
  • Welche Auswirkungen und welche Chancen und Potentiale werden sich mit der Entwicklung von AR und VR für Unternehmen des Smart Home Bereichs ergeben?

Alle Mitglieder des Innovationszentrums Connected Living sind herzlich eingeladen. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.
Bitte melden Sie sich bei Interesse baldmöglichst, spätestens bis 07.07., bei der Connected Living-Geschäftsstelle an.