11.01.2018 //

Workshop "Prototyping" von IXDS und Connected Living am 08.02.2018 in Berlin

Das Vereinsmitglied IXDS GmbH und Connected Living organisieren gemeinsam am 8. Februar 2018 (11:00 – 17:00 Uhr) in Berlin den Workshop „Prototyping“, zu dem wir alle Mitglieder des Innovationszentrums herzlich einladen. Im Fokus des Workshops steht das Thema „Prototyping als Validierungsinstrument zur Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen im Smart Home- und IoT-Bereich“

Die Digitalisierung und das Internet of Things (IoT) ermöglichen die Optimierung von Prozessen, machen Produkte intelligenter und verändern bestehende Geschäftsfelder und -modelle fundamental. Die Konzeption und Entwicklung von digitalen IoT-basierten Lösungen stellt Unternehmen jedoch zugleich vor umfassende Herausforderungen. Die rasante technologische Entwicklung und der Markteintritt neuer Wettbewerber mit zum Teil disruptiven Innovationen erfordert von Unternehmen, ihre Arbeitsprozesse neu zu gestalten, um kurzfristig auf Marktveränderungen zu reagieren und schnell neue Lösungen auf den Markt zu bringen. Hohe Entwicklungskosten und fehlendes Know-How sowie die Ungewissheit darüber, ob die entwickelte Lösung den erwünschten Erfolg erzielt, schafft jedoch Barrieren, auf die Unternehmen bei der Entwicklung und dem Angebot von digitalen IoT-basierten Produkten und Services treffen. Das Prototyping kann dabei als essenzielles Hilfsmittel zur schnellen Validierung von Ideen herangezogen werden. Hierbei können Nutzerschnittstellen und -bedürfnisse sowie potenzielle Schwachstellen der Lösungen schnellstmöglich identifiziert und frühes Feedback zur Verbesserung und Weiterentwicklung des Prototyps zu einem marktfähigen Endprodukt gewonnen werden.

Im Zentrum des eintägigen Innovationsworkshops stehen die Erarbeitung, die Analyse und die Anwendung der verschiedenen Formen, Methoden und Werkzeuge des Prototypings.

Im Einzelnen soll diskutiert werden:

  • welche Bedeutung das Thema Prototyping im Zeitalter der Digitalisierungen hat und welche Herausforderungen und Chancen damit verbunden sind
  • welche Methoden und Werkzeuge (analog/digital) bei der Erstellung und Visualisierung von Protoypen Anwendung finden (Veranschaulichung anhand konkreter Use- Cases)
  • welche Rolle das Prototyping insbesondere bei der Entwicklung und dem Angebot von digitalen Produkten, Services und Prozessen einnimmt
  • wie ein Prototyping-Prozess idealerweise aufgebaut ist und welche Kundenbedürfnisse und Kernfragen zu adressieren sind
  • wie ein Prototyp anhand eines konkreten Produktes oder Services erstellt und visualisiert werden kann

Agenda:
11.00 - 11.15

Check-In & Get Together

11.15 - 11.30
Einleitung & Vorstellungsrunde:
Erwartungen der Teilnehmer; bisherige Herausforderungen/Erfahrungen mit dem Thema Prototyping

11.30 - 12.00
Impulsvortrag IXDS:
Das Zukunftsthema Prototyping: Bedeutung, Herausforderungen und Potenziale

12.00 - 12.45
Methoden, werkzeuge und Anwendungen des prototypings bei digitalen Produkten, Services und Prozessen:
Vorgehensweise, aufbau, Fokusfragen

12.45 - 13.45
Lunch

13.45 - 16.00
Gruppenarbeit/Workshop:
Erarbeitung und Visualisierung eines Prototyps anhand eines konkreten Produktes oder Prozesses

16.00 - 16.15
Kaffeepause

16.15 - 17.00
Vorstellung der Gruppenergebnisse, Feedback, Zusammenfassung und abschließende Diskussion

Eine Anmeldung ist bis spätestens 26. Januar 2018 bei Martin Pietzonka aus der Geschäftsstelle möglich.

Da wir über begrenzte Teilnehmerkapazitäten verfügen, bitten wir um frühzeitige Anmeldung und vergeben die Plätze nach dem „first come first serve“-Prinzip. Für Connected Living-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos.

  • header_engineering2x-b108f48cb3a12764946b04c099f6ecf2